Wenn man einen Internetauftritt besitz muss man darauf achten, dass man nicht wie ein Anfänger aussieht und deshalb die Website nicht so gestaltet wie sie vor 15 Jahren einmal modern war. Daher ist es wichtig, dass man in Ihrem Unternehmen die wichtigsten Werkzeuge zu beherrschen weiß. So zum Beispiel WordPress. Eine WordPress Schulung kann man online absolvieren, aber auch im Rahmen von einem WordPress Seminar.

Wo kann man ein WordPress Seminar besuchen?

Ein hervorragendes zweitägiges WordPress Seminar findet in München statt. WordPress zu lernen ist in einem zusammenhängenden Seminar über zwei Tage hinweg wesentlich effektiver, als das Lernen in kleinen vereinzelten Unterrichtseinheiten. Außerdem kann man sich so mehrere Anfahrten sparen. Auch wenn man eine WordPress Schulung bei Rosenheim sucht, ist München eine sehr nahe liegende Lösung. Mit dem Auto fährt man ca. 35 Minuten.

Wenn man nicht aus einer nahen Stadt wie Rosenheim kommt, bietet es sich an ein Hotel zu buchen. Gerade München bietet zahlreiche Ünernachtungsmöglichkeiten zu durchaus moderaten Preisen an.

WordPress lernen kann man am Besten in einem WordPress Kurs mit einem Dozenten vor Ort!

Eine WordPress Schulung in München bietet vielerlei Vorteile. Man kann auf seinem Basiswissen aufbauen und kann sich weiterbilden. Man kann den Dozenten Fragen stellen und man kann sich alles Schritt für Schritt zeigen lassen. Die Anleitung eines erfahrenen Dozenten ist wesentlich effektiver als zu versuchen sich das Fachwissen in Eigenregie beizubringen. Eine WordPress Schulung bei Rosenheim, in München, wird auch von anderen Teilnehmern besucht mit denen man sich austauschen kann. Ebenso hat man die Möglichkeit Geschäftskontakte zu knüpfen und die eine oder andere nützliche Idee zu entwickeln.

WordPress im Rahmen eines Seminars mit einem Dozenten zu lernen ist in jedem Fall einem Online-Seminar vorzuziehen. Wenn man einen WordPress Kurs online absolviert bleibt meistens nur wenig hängen, da der Lernstoff in der Regel sehr trocken ist.

Titelbild von G.Piezinger (Eigenes Werk) GFDL oder CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons