Ihr Referent der WordPress Schulungen in München, Peter Fürsicht entwickelt seit dem Jahr 2005 sowohl eigene Projekte, als auch für Kundenprojekte mit WordPress und kann natürlich auf einen sehr großen Schatz an Erfahrungen blicken. Dieses Interview richtet sich vor allem an Existenzgründer und beantwortet wichtige Fragen warum gerade für Firmengründer WordPress so interessant ist:

Welche Rolle spielt die eigene Website für ein Unternehmen?

WordPress Referent Peter Fürsicht

Ihr WordPress Referent Peter Fürsicht

Peter Fürsicht: Das Internet entwickelt sich rasant und gilt heute als erste Anlaufstelle um Informationen zu bekommen. Für Unternehmen bedeutet dies, dass die eigene Webseite zur ersten Anlaufstelle von potentiellen Kunden und Interessenten werden kann. Sucht heutzutage eine Person einen Produkt oder eine Dienstleistung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit das Internet, genauer gesagt eine Suchmaschine benutzt, um schnell und einfach an die gesuchten Informationen zu kommen.

Ist eine eigene Website damit für einen Existenzgründer heutzutage Pflicht?

Peter Fürsicht: Absolut Pflicht! Das Internet ist ein Marktplatz auf dem die Mitbewerber bzw. Konkurrenz nur einen Mausklick entfernt sind. Nur wenn ein Unternehmen dort vertreten ist, wird es dementsprechend auch gefunden und hat die Chance sein Produkt bzw. seine Dienstleistung am Markt anzubieten – weltweit, rund um die Uhr.

Warum sind Ihre WordPress Schulungen in München gerade für Existenzgründer so interessant?

Peter Fürsicht: Die Kosten für die Erstellung der eigenen Homepage durch eine Online-Marketing Agentur wie meiner eigenen max2-consulting GmbH variieren stark und können bei 500 Euro anfangen und bei mehreren Tausend Euro enden immer abhängig von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren und dem Aufwand der dahinter steckt die Kundenwünsche ins Internet zu bringen. Dies ist viel Geld für Existenzgründer – oftmals zu viel Geld – gerade für den Anfang – aber ohne eigene Internetseite geht´s halt heutzutage auch nicht – deswegen suchen Existenzgründer nach kostengünstigen Alternativen um eine eigene Homepage erstellen zu können. Viele Internetprovider bietet Baukastensysteme an – die sicherlich kostengünstig sind – allerdings bietet WordPress, das übrigens kostenfrei erhältlich ist, die Möglichkeit eine Homepage zu erstellen, die mitwächst, komplett individualisierbar ist  und sich immer wieder an die neuen Gegebenheiten und Anforderungen anpassen lässt. Mit den WordPress Schulungen in München erhält jeder Teilnehmer viel Wissen vermittelt, um mit WordPress eine eigene Homepage selbst erstellen zu können.

Ist ein Content-Management-System wie WordPress für Existenzgründer also sinnvoll?

Peter Fürsicht: Wer als Gründer auf WordPress setzt, setzt auf die Zukunft. Das System hat mittlerweile eine weltweite Verbreitung von ca. 25% – also ein Viertel aller Webseiten in der Welt werden mit WordPress betrieben. Darauf aufbauend erhält der Existenzgründer ein kostenloses CMS-System mit dem er seinen kompletten Internetauftritt selbst verwalten und gestalten kann. Wenn es einmal weiterentwickelt werden muss weil es spezifische Anwendungen gibt, die programmiert werden müssen kann der Webseitenbetreiber auf einen riesengroßen Pool von Entwicklern zurückgreifen und ist nicht abhängig von ein paar Spezialisten.

Bietet WordPress Vorteile für die Suchmaschinenoptimierung?

Peter Fürsicht: Wenn man sich für WordPress entscheidet, dann erhält man ein System das (richtig angewendet) sehr gut für Suchmaschinen optimiert werden kann. Wer auf seiner Firmenhomepage einen Blog oder News-Bereich betreibt, bringt immer wieder frischen Content auf die Seite – und das lieben Suchmaschinen. Mit verschiedenen kostenlosen WordPress Erweiterungen kann man jede einzelne  Seite und jeden Artikel für die Suchmaschinen optimieren. In den WordPress Workshops zeige ich diese Erweiterungen, installiere sie mit den Teilnehmern und zeige die Funktionsweise, die Möglichkeiten und natürlich weise ich auch darauf hin was im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) allgemein zu beachten ist. Wer sich später die Suchmaschinenoptimierung selbst nicht zutraut, kann hierzu Internet Agenturen wie meiner eigenen max2-consulting GmbH beauftragen die dann die Suchmaschinenoptimierung und das Monitoring mit Erfolgskontrolle übernehmen können.

Welche Tipps gibt es für Existenzgründern hinsichtlich der eigenen Website?

Peter Fürsicht: Man sollte sich ganz am Anfang klar darüber werden, was man mit der eigenen Webseite erreichen will, um unnötige Kosten zu vermeiden und Zeit zu sparen. WordPress ist sehr einfach und sicherlich für jeden der Programme wie Word und Excel beherscht, sehr leicht erlernbar. Die WordPress Workshops dienen sowohl zum Erlernen dieses CMS-Systems als auch zum ausprobieren, entwickeln. Wenn man sich nach der Schulung dennoch nicht zutraut eine eigene Webseite komplett selbst erstellen zu können, kann man eine WordPress Agentur wie meine eigene max2-consulting GmbH oder einen Freelancer beauftragen die Bereiche zu realisieren die noch fehlen zu einer kompletten Webseite. In den WordPress Schulungen erhält der Teilnehmer auch viele Tipps die es zum beachten gilt bevor man überhaupt eine eigene Webseite erstellt, angefangen bei der Wahl des passenden Providers bis zur Wahl des “richtigen” Domain-Namens.

Mit welchen Kosten muss ein Existenzgründer bei einer WordPress-Webseite rechnen?

Peter Fürsicht: Eigentlich benötigt ein Gründer, der an meinen beiden WordPress Seminaren (Basic für Einsteiger und Advanced für Fortgeschrittene) teilgenommen hat, nur noch einen Internetprovider um die eigene Webseite zu hosten. Dieses Hosting kann man schon ab monatlich 2 Euro erhalten – mehr kostet es nicht um eine einfache Webseite zu betreiben! Wer besondere Wünsche (z.B. Online-Shop-System, Suchmaschinenoptimierung, Anbindung an Social-Media etc.) hat, kann diese gerne von Profis durchführen lassen und muss natürlich hier mit zusätzlichen Kosten rechnen.

Dieses Interview mit Peter Fürsicht führte Ben Mueller von der Agentur Footsteps Ltd.