Eine eigene Domain bzw. eine eigene Seite im Internet zu betreiben, ist für viele Personen sehr wichtig und für Unternehmen ein absolutes Muss geworden. Durch das Content Management System WordPress lässt sich eine eigene Internetseite sehr einfach gestalten und in der Folge aktualisieren sowie verwalten.

Domain und Hosting sichern

Bevor mit dem WordPress Erstellen begonnen werden kann, gilt es sich zunächst nach dem passenden Webhosting mitsamt Domain umzusehen, um die Installation des CMS Systems in Angriff zu nehmen. Wichtig bei diesem Schritt ist, dass der jeweilige Anbieter auf seine technischen Details geprüft wird. Um mit WordPress arbeiten zu können, muss das Hosting zwingend eine Datenbank und zugleich eine aktuelle PHP-Version bieten. Sofern dies der Fall ist, gilt es die Registrierung der gewünschten Domain durchzuführen, um anschließend im eigenen Webspace die Installation von WordPress durchzuführen.

Die Schritte zur eigenen Webseite

Sofern das Webhosting bei einem Anbieter aktiviert wurde und die Installation des CMS Systems vorgenommen wurde, gilt es die ersten Einstellungen zu tätigen. Im Zuge dessen gilt es unter anderem die Bezeichnung der eigenen Seite festzulegen. Anschließend kann ein eigenes Theme ausgewählt werden. Ein solches Design steht bei WordPress auch kostenlos zur Auswahl. Ist die Entscheidung gefallen und das ausgewählte Theme aktiviert, gilt es als nächstes eine Seite mit WordPress zu erstellen. Bei diesem Schritt wird von einfachen Navigationselementen profitiert, welche die Formatierung der gewünschten Texte oder das Einbinden von Fotos und Videos sehr einfach machen. Hilfreich ist diesbezüglich die Anlehnung der Optik der Bedienelemente an bekannte Office-Anwendungen.

Nach dem Erstellen einer Seite gilt es diese in den Einstellungen als Startseite festzulegen. Auf diese Weise werden die Besucher beim Aufrufen der ausgewählten Domain stets zu dieser Page weitergeleitet, so dass diese die Eingangstür zur jeweiligen Webseite darstellt.

FAQs ZU WORDPRESS

Die Originalfassung von WordPress ist in englischer Sprache verfügbar. Die Umstellung auf Deutsch ist leicht möglich. Eine Sprachenumstellung von Englisch auf Deutsch kann direkt während der Installation vorgenommen werden oder auch im Nachhinein.

Weitere Informationen zur FAQ: Wie kann ich WordPress auf Deutsch umstellen?

WordPress ist in zahlreichen Sprachen online verfügbar. Die Standardsprache ist allerdings Englisch, dennoch ist es ganz einfach möglich ein anderes Sprachpaket herunterzuladen. Natürlich wird WordPress auch in einer deutschsprachigen Version angeboten. Um eine nachträgliche Änderung der Spracheinstellungen zu vermeiden, kann auf der offiziellen Website die Sprache ausgewählt und heruntergeladen werden, in welcher WordPress schlussendlich auch Anwendung finden soll. Das deutsche Sprachpaket ist außerdem kostenlos, sodass keine zusätzlichen Kosten mit dem Download anfallen. 

Weitere Informationen zur FAQ: Wie ändere ich die Sprache in WordPress?

Ein Klick hier, ein weiterer Klick da und schon ist die WordPress Seite erstellt. Wenn man sich auf den Standard beschränken möchte, funktioniert das ziemlich gut. Allerdings hat dieses CMS noch viel mehr zu bieten, dank Plugins. Es gibt viele Möglichkeiten Plugins zu installieren – intern über WordPress oder über externe Quellen.  

Weitere Informationen zur FAQ: Wie füge ich ein Plugin in WordPress ein?

Der Elementor ist ein so genanntes Pagebuilder Plugin. Alternativ zu solchen Plugins gibt es auch vordefinierte Theme, mit denen Seiten erstellt werden können. Ein Theme ist quasi noch eine einfachere Option. Sie sind vergleichbar mit Schablonen, welche es dem Benutzer ermöglicht, bestehende Templates, also Designs, zu übernehmen und mit Content zu füllen. In Kombination mit einem Pagebuilder Plugin, wie zum Beispiel den Elementor, lassen sich die Seiten allerdings noch individueller gestalten.

Weitere Informationen zur FAQ: Was ist WordPress Elementor?

Für weitere Fragen können Sie unseren Referenten direkt kontaktieren:

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen finden Sie in unserer "Datenschutzerklärung").