Mit WordPress, welches im Jahre 2003 durch pfiffige Entwickler ins Leben gerufen wurde, lässt sich leicht eine eigene Webseite erstellen. Bevor es an die Umsetzung geht, fällt sogleich auf, dass es zwei verschiedene Plattformen gibt. Dabei handelt es sich um WordPress.com sowie WordPress.org. Was steckt bezüglich des Hostings, Themes sowie der Auswahl der Server dahinter?

Der genaue Blick ist gefragt

Beim zweiten Blick fällt auf, die Angebote scheinen fast identisch zu sein. Doch der Teufel sitzt im Detail. Es handelt sich um gewichtige Unterschiede durch die Entwickler, welche einer genauen Betrachtung bedarf. Um die Unterschiede zu erkennen und keine Enttäuschung zu erfahren, sollte der Blick dahinter offengelegt werden.

Die Unterschiede leicht erklärt

WordPress rangiert bei den Content-Management-Systemen weltweit auf den ersten Rängen. Mehr als ein Drittel aller Webseiten basiert auf der Open-Source WordPress-Seite. Der Quellcode kann mit Open-Source eingesehen werden.

Bei .org wird lediglich die Software heruntergeladen. In weiteren Schritten würde eine Domain sowie ein Webhosting notwendig werden. Ein Support findet nicht statt. Zudem ist die notwendige Installation komplizierter. Vorteilhaft kann diese Version trotzdem sein, es findet ein vollständiger Zugriff auf sämtliche Plugins sowie Themes statt.

WordPress.com hostet über die Firma Automattic. Nach der Erstellung eines Accounts kann direkt mit der Webseitenerstellung begonnen werden. Nachteilig ist, dass .com weniger Flexibilität aufweist. Plugins können erst nach der Buchung von teureren Tarifen installiert werden.

Wie sieht es mit der Bedienungsfreundlichkeit aus?

Bei .org wird etwas mehr technisches Verständnis erwartet. Die Installation ist etwas aufwendiger. Etliche Hosting Provider bietet jedoch 1-Klick-Installationen an. Die manuelle Ausführung fällt in der Regel weg. Die Überprüfung der Themes und Plugin bezüglich der Kompatibilität liegt in der eigenen Verantwortung. Bei der Version mit .com werden keine Vorkenntnisse erwartet. Es kann umgehend nach dem Einloggen gestartet werden und dies somit Server unabhängig.

FAQs ZU WORDPRESS

Die Originalfassung von WordPress ist in englischer Sprache verfügbar. Die Umstellung auf Deutsch ist leicht möglich. Eine Sprachenumstellung von Englisch auf Deutsch kann direkt während der Installation vorgenommen werden oder auch im Nachhinein.

Weitere Informationen zur FAQ: Wie kann ich WordPress auf Deutsch umstellen?

WordPress ist in zahlreichen Sprachen online verfügbar. Die Standardsprache ist allerdings Englisch, dennoch ist es ganz einfach möglich ein anderes Sprachpaket herunterzuladen. Natürlich wird WordPress auch in einer deutschsprachigen Version angeboten. Um eine nachträgliche Änderung der Spracheinstellungen zu vermeiden, kann auf der offiziellen Website die Sprache ausgewählt und heruntergeladen werden, in welcher WordPress schlussendlich auch Anwendung finden soll. Das deutsche Sprachpaket ist außerdem kostenlos, sodass keine zusätzlichen Kosten mit dem Download anfallen. 

Weitere Informationen zur FAQ: Wie ändere ich die Sprache in WordPress?

Ein Klick hier, ein weiterer Klick da und schon ist die WordPress Seite erstellt. Wenn man sich auf den Standard beschränken möchte, funktioniert das ziemlich gut. Allerdings hat dieses CMS noch viel mehr zu bieten, dank Plugins. Es gibt viele Möglichkeiten Plugins zu installieren – intern über WordPress oder über externe Quellen.  

Weitere Informationen zur FAQ: Wie füge ich ein Plugin in WordPress ein?

Der Elementor ist ein so genanntes Pagebuilder Plugin. Alternativ zu solchen Plugins gibt es auch vordefinierte Theme, mit denen Seiten erstellt werden können. Ein Theme ist quasi noch eine einfachere Option. Sie sind vergleichbar mit Schablonen, welche es dem Benutzer ermöglicht, bestehende Templates, also Designs, zu übernehmen und mit Content zu füllen. In Kombination mit einem Pagebuilder Plugin, wie zum Beispiel den Elementor, lassen sich die Seiten allerdings noch individueller gestalten.

Weitere Informationen zur FAQ: Was ist WordPress Elementor?

Für weitere Fragen können Sie unseren Referenten direkt kontaktieren:

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen finden Sie in unserer "Datenschutzerklärung").